Animated Alphabet



Series of Fine Art Prints, 70 x 100cm (Edition: 3/3)

e_veronika_hauer_web_2021    i_veronika_hauer_web_2020   m_veronika_hauer_web_2020    o_veronika_hauer_web_2021    s_veronika_hauer_web_2020    y_veronika_hauer_web_2020f_veronika_hauer_web_2020    l_veronika_hauer_web_2020

Veronika Hauer zeigt eine Serie von Plakaten, die sich auf ironische und kritische Weise mit der Vermittlung von Sprache und der Verbindung von Sprache und Körper auseinandersetzt. Die Serie kann dabei gleichsam als subliminale Handlungsanweisung an den Betrachter gelesen werden, sodass das einzelne Poster eine performative Aufforderung darstellt. Hauer verwendet historisches pädagogisches Bildmaterial, weil oft erst mit zeitlichem Abstand die Absurdität so mancher pädagogischer Ansätze evident wird. Der unterhaltsamen Note steht dabei jedoch auch Unbehagen gegenüber, denn die Zeichnungen der einzelne Buchstaben figurierenden Kinder zeigen Reglementierung und Disziplinierung im doppelten Sinn. Neben der Absurdität des Nachstellens und Verkörperns von Buchstaben an sich zeigt die Starre des Kupferstichs die Gezwungenheit dieses pädagogischen Unternehmens auf einer zweiten Ebene. (David Komary)